Easy To Wear: Matching Sets

Easy To Wear: Matching Sets

Jeden Morgen stellen wir uns die gleiche Frage: „Was ziehe ich heute an?“

Gerade in diesen Momenten, wo man alles aus den Schrank zieht und nicht findet, wonach man sucht, sind Sets die perfekte Notfall-Lösung! Mit Sets meine ich Blazer-Shorts-Kombis, Blazer-Bikershorts oder Hosenanzüge.

IMG_0861

Mit diesen Pieces siehst du nicht nur stylisch aus, sondern brauchst in Zukunft nicht mal 5 Minuten. Anzüge sind nicht langweilig und spießig. Heutzutage gibt es florale Muster, tolle Satin-Stoffe oder Knallfarben, die Spaß machen und gleichzeitig eure Persönlichkeiten unterstreichen. Mit diesen Looks werdet ihr garantiert zum Hingucker und das Wort FASHIONISTA steht euch dann automatisch imaginär auf eurer Stirn geschrieben. Daher solltet ihr es beim Tragen auch fühlen! Das ist eh die Regel Nummer 1. Wenn ich meinen Look nicht fühle, sollte man mich gar nicht aus dem Haus gehen lassen.

Ich bin dann einfach nur genervt, gesprächslos und denke in meinem Kopf schon an den Moment, wo ich dieses Outfit endlich ausziehen kann, um mich in meinen kuscheligen Pyjama zu werfen und ein neuer Tag erwacht. Daher kann ich euch nur ans Herz legen immer 1-3 Teile im Kleiderschrank zu haben auf die ihr an solchen Tagen zurückgreifen könnt. Bei mir sind das definitiv Jumpsuits –  einmal reingeschlüpft und fertig ist. Ich denke aber, dass meine Liebe zu Sets nun begonnen hat und ich sich in Zukunft auch ein paar dieser neuen Trend-Pieces in meinem Kleiderschrank Platz finden werden.

IMG_0925Kennt ihr denn auch diese Tage, an denen man sein Outfit nicht fühlt?

Meine 5 Beauty Wundermittel

Meine 5 Beauty Wundermittel

*Anzeige | Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Douglas entstanden.

Es wird Zeit für einen Beauty-Talk! Seit Längerem verwende und teste ich einige Mittelchen, von denen ich euch heute erzählen möchte. Diese benutze ich regelmäßig und kann euch versichern, dass sie ihren Preis wert sind. Wenn es Produkte gibt, die meine Haut verbessern, meine Haare schöner machen oder meine Wimpern verlängern, bin ich sofort dazu bereit diese auszuprobieren. Ich habe euch hier eine Liste meiner Beauty Must-Haves zusammengestellt. Los geht’s!

carla-haut-13.jpg

1 Bad Gal Bang Mascara –  BENEFIT

Ein absolutes Must-Have ist die Benefit Bad Gal Bang Mascara. Lange Zeit habe ich gedacht, dieser ganze Trubel um Mascaras wäre reines Geschwafel, um mich dazu zu bringen mein Geld aus dem Fenster zu schmeißen, in der Hoffnung die einzig wahre Wimperntusche zu finden – quasi eine ewige Suche nach dem „perfekten Wimpernaufschlag“ á la Boris Entrup. Seit ich die Mascara von Benefit entdeckt habe, benutze ich keine andere mehr. Sie macht unglaublich schönes Volumen und Länge. Man muss beim Auftragen zwar aufpassen, das nicht zu viel Produkt auf dem Bürstchen ist, denn sonst können die Wimpern sehr leicht verklumpen. Das macht mir persönlich aber überhaupt nichts aus, wenn das mal passiert solange meine Wimpern den gewünschten Effekt haben.

2 Wimpernserum – REVITALASH

Seit ca. 5 Wochen benutze ich jetzt schon den Lashes Conditioner von RevitaLash. Bereits viele meiner Freunde haben das Wundermittel genutzt und haben super lange Wimpern! Da ich davon träume, habe mich dazu entschieden es auch auszutesten und werde euch definitiv davon berichten, sobald ich einen Effekt bei mir sehe. Derzeit merke ich, dass mein Wimpernkranz definitiv voller ist als vorher. Von der Länge ist jetzt aber noch wenig zu sehne. Dazu werde ich euch aber demnächst meine gezielte Review mit Vorher- Nachher Fotos präsentieren. Ich bleibe gespannt.

3 Arganöl Shampoo – MARROCANOIL

Seit einigen Wochen benutze ich dieses eher teure Arganöl Shampoo von Marroconoil Ihr merkt, ich teste ziemlich viele Sachen gleichzeitig 🙂 Bei diesem Shampoo habe ich nur nach kurzer Zeit einen Effekt gesehen. Meine Haar glänzte richtig schön nach nur 1-2 Haarwäschen und auch meinen Freunden ist es bereits aufgefallen. Daher lohnt es sich wirklich bei Haarprodukten mehr Geld zu investieren. Sicherlich gibt es bessere Produkte auf dem Markt, die das Haar noch weniger strapazieren. Da ich aber nur dieses Shampoo getestet habe, wollte ich euch von meinen Erfahrungen dazu berichten.
Collage_Douglas

4 Cicalfate Wundheilcreme – AVÈNE

Kennt ihr es, wenn man Abends in den Spiegel guckt und nach 5 Minuten denkt, wieso habe ich an meinem Gesicht herumgedrückt? Genau für diese schlimmen Momente benutze ich die Wundpflegecreme mit Kupfer- und Zinksulfat von Avène. Sie ist wirklich reichhaltig, so dass ich sie meistens Abends vorm Schlafengehen auftrage. Der Effekt am nächsten Morgen ist genial. Man strahlt und die Rötungen von gestern Nacht sind einfach verschwunden.

5 Biotin Gummibärchen – AH-MAZING HAIR VITAMINS

Einer der neuesten Beauty-Trends ist Biotin in Gummibärchen-Form. Aus den USA nach Deutschland übergeschwappt, habe ich mich an dieses Wundermittel herangetraut und nehme sie jetzt seit ca. einem Monat. Meine Friseurin hatte mir davon erzählt, als ich meinte ich will meine Haare wieder Langwachsen lassen. Sie hatte nach 3 Monaten den Effekt bemerkt, als ihr Pony plötzlich schon fast rausgewachsen war und ihre Nägel wie verrückt wuchsen. Aber richtig gehört, so richtig was sehen tut man erst nach 3 ganzen Monaten! Da ich immer mal wieder von Haarausfall geplagt bin, habe ich mir die Bärchen bestellt und esse jetzt täglich 2 Stück pro Tag. Diese sind hoch dosiert und beinhalten Inhaltsstoffe wie Biotin (Vitamin B7), Zink und Folsäure, welche das Wachstum der Haare stärken sollen. Hierzu werde ich auch euch natürlich auch einen Beitrag mit mehr Infos verfassen.

Alle Produkte findet ihr bei Douglas. 

Hochzeitsgast – die richtige Kleiderwahl

*In Kooperation mit Peek & Cloppenburg

(Es gibt zwei unabhängige Unternehmen Peek & Cloppenburg mit ihren Hauptsitzen in Düsseldorf und Hamburg. Dieser Artikel beruht auf einer Kooperation mit der Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf, deren Häuserstandorte ihr unter www.peek-cloppenburg.de findet)

LRG_DSC02130

Auf der Suche nach dem perfekten Kleid für den Hochzeitstag meiner liebsten Freundin habe ich festgestellt wie schwierig es sein kann, die richtige Wahl zu treffen. Ich hatte mich für dieses mintgrüne Kleid entschieden, welches meine Taille gut betont und ab der Hüfte abwärts mehrere Schichten hat, so dass meine eher kurvige Figur zwar betont wird, aber auch gleichzeitig die Problemzonen kaschiert werden. So ging es für mich zur standesamtlichen Trauung und danach zur Hochzeitsfeier mit engen Freunden und Bekannten, die im Garten stattfand.

Da mir aufgefallen ist, wie schwierig es ist das richtige Kleid für den besonderen Anlass zu finden, habe ich mich mit Peek & Cloppenburg zusammengetan, um euch meine Tipps zusammengestellt.

1.Dresscode – die richtige Farbwahl

Solltet ihr einen Dresscode vorgegeben bekommen, wird die Kleider-Wahl vermutlich noch komplizierter. Was auf keinen Fall geht sind Rot, Schwarz und Weiß. Das Weiß bleibt der Braut vorbehalten, Rot kann schnell zu dominant wirken und Schwarz  verbindet man eher mit Trauerfeiern. Daher greift am Besten zu hellen Tönen oder Pastelltönen. Diese sehen grundsätzlich super aus und wirken sehr sommerlich. Damit kann man absolut nichts falsch machen. Sollte man jedoch etwas Knalligeres bevorzugen, kann man das natürlich mit der Braut absprechen.

2. Brautjungfern – Match the Bride

Am Hochzeitstag werden sehr viele Bilder geschossen, von daher ist wichtig, dass das Gesamtbild stimmig wirkt. Das funktioniert super, wenn auch die Brautjungfern sich untereinander farblich abstimmen. Es muss nicht der gleiche Schnitt oder das gleiche Muster sein. Allerdings wirkt es am schönsten, wenn die Kleider den Figurtypen der jeweiligen Brautjungfern schmeicheln, sich aber eine Farbe konsequent in allen Kleidern durch zieht oder sie farblich miteinander harmonieren.

3.Die richtige Schuhwahl

Es kommt natürlich darauf an, in welcher Location die Hochzeit gefeiert wird. Grundsätzlich sollte man bei Hochzeitsfeiern lieber keine Sneaker oder lässige Schuhe tragen. Natürlich gibt es aber auch Ausnahmen, je nachdem wie traditionell oder unkonventionell die Hochzeit sein soll. Gerade im Sommer gibt es jedoch tolle Alternativen wie Sandaletten, Kitten-Heels oder flache Ballerinas. Gel-Einlagen helfen hier ansonsten auch und machen den Schuh noch etwas gemütlicher, so dass man den ganzen Abend lang durchtanzen kann.

LRG_DSC02134_b

4. Die richtigen Accessoires

Setze gezielte Akzente bei der Accessoire-Wahl. Eine Clutch sieht immer toll aus und lenkt nicht zu sehr vom Wesentlichen ab. Auch eine süße Tasche mit Trägern ist praktisch, da man an dem Tag viel hin und her läuft und die Hände teilweise auch frei haben muss.

5. Das Make-Up

Wer eher der emotionale Typ ist, sollte definitiv zu wasserdichten Make-up greifen. So sitzt die Schminke noch bis in den Abend und man kann auch mal das ein oder andere Freuden-Tränchen vergießen 🙂 Ein frischer, glowy Teint kommt immer gut an. Setzt am besten den Fokus auf die Augen oder die Lippen. Ihr glänzt bereits mit dem Kleid und den Haaren, so dass im Gesicht weniger mehr ist.

Weitere Tipps rund um das Thema Kleider und Passform findet ihr auf der Seite von Peek & Cloppenburg.

LRG_DSC02132_b

Werbeanzeigen

My Travel Experience: Chile

My Travel Experience: Chile

(*Old article from 2017)

Hallo meine Lieben! Wie viele von euch schon mitbekommen haben, ging es für mich nach Chile. Wo ich meine erste Woche in der wunderschönen Hafenstadt Valparaiso verbracht habe. Ich hatte schon immer vor meine Familie und meine Wurzeln kennenzulernen, denn ich bin Halb-Chilenin und war das letzte Mal als Kind dort. Valparaiso beeindruckt mit dem wunderschönen Meeresblick und seiner Architektur, die an einem solchen kleinen Ort nicht unterschiedlicher sein könnte. So wirkt das Stadtbild schnell chaotisch und bunt. In dieser einen Woche habe ich viele erlebt und war auch in Viña del Mar und Reñaca, die obwohl sie nah beinander liegen, ganz verschieden aufgebaut sind. Viña ist zum Beispiel sehr modern mit vielen Hochhäusern und touristischen Strandgegenden. Wohingegen Reñaca sehr einfach und entspannt wirkt. Um meine neu gewonnenen Erfahrungen und Eindrücke festzuhalten, habe ich meine erste Woche und alles, was ich erlebt habe, für euch in einem kleinen Mini-Vlog versucht festzuhalten. Das Video seht ihr unten. Ich hoffe es gefällt!

Hello from Chile! As many of you have already noticed, I went to Chile for three months. I spent my first week in the beautiful harbor town of Valparaiso. I’ve always wanted to get to know my family and my roots, because I’m half-Chilean and the last time I went there I was a child. Valparaiso impresses with its many palm trees and architecture, which could really not be more different in one single place. Thus, the cityscape looks chaotic, colorful and diverse. In this one week I have experienced a lot and was also in Vina del Mar and Renaca. Although those cities are close to each other, they couldn’t be more different. Vina is very modern with many high-rise buildings and touristic beach areas. I tried to capture my new experiences and impressions of my first week in a small vlog. I hope you like it!

Brand in focus: MYMARINI

Brand in focus: MYMARINI

Für manche vielleicht schon ein Begriff. MYMARINI* gehört zu den angesagten nachhaltigen Modemarken im Bereich Swimwear und hat mich bei den letzten German Press Days mit seinen wunderschönen Designs und Farben überzeugt. Wer mich kennt weiß, dass ich Farbkombinationen wie Rot und Pink liebe. Daher ist es kein Geheimnis, dass ich dieser Marke sofort verfallen bin. 

Mareen, die Gründerin aus Hamburg, startete das Label MYMARINI mit einem Ziel: Funktionelle, aber elegante und faire Bademode herzustellen. Als sie für eine Auszeit nach Kolumbien reiste und sich ihrem Hobby, dem Surfen widmete, scheiterte sie bei der Suche nach passender Bademode, die nicht nur schön aussieht, sondern auch auch funktionell und fair produziert wird. Heute findet die Produktion von ihrem eigenen Label in Kroatien statt. Die Verpackungsmaterialien stammen hierbei aus Deutschland und die Stoffe aus Italien. Zudem werden in den Kollektionen auch Nylonfasern aus Fischernetzen oder Nylon-Abfälle wiederverwendet. 

Preislich gibt es die Einteiler ab ca. 180€. Wichtig zu wissen ist allerdings, dass jedes Stück auch beidseitig getragen werden kann. So hat man mehr von dem Produkt, falls einem die eine Seite zu langweilig werden sollte.

MYMARINI gibt es in 15 Local-Shops und 2 Kaufhäusern. Außerdem gibt es einen Flagship-Store in Hamburg, den ich bei meinem nächsten City-Trip definitiv besuchen werde. Für mich sind die Designs zeitlos und wenn ich nur die Bildstrecke sehe, machen mich die Farben happy!  

*Es handelt sich um keine bezahlte Werbung.

MYMARINI-NEWSUMMER-19-_ChristinSchwarzer_092MYMARINI-NEWSUMMER-19-DSC03085MYMARINI-NEWSUMMER-19-_ChristinSchwarzer_0202MYMARINI-NEWSUMMER-19-_ChristinSchwarzer_068MYMARINI-NEWSUMMER-19-_ChristinSchwarzer_034

© MYMARINI.com // KERN Kommunikation