Bread & Butter Opening

Ganz vergessen, das Bread & Butter Opening. Diesmal war es ganz anders als die letzten Jahre. Kein riesen großes Konzert von bekannten Bands oder spektuläre Wassershows. Dafür ein ganz entspanntes Dinner in Cafe am Neuen See mit kleinen Auftritten von Operngesang bis zur Akrobatik. Man konnte essen und trinken, so viel man wollte. Dort traf ich auch ein paar alte Freunde, sodass ich einen schönen Abend verbracht habe. 

Die Primark Eröffnung in Berlin

Mit zwei vollen Tüten ging ich raus. Ich war bereits um 9h30 bei dem Pre Opening vor Ort und durfte die ganzen Vorbereitungen mitansehen. Es war unglaublich groß, viele Mitarbeiter wurden noch gecoacht und die Chefin hielt nach einer kurzen Präsentation eine Rede. Nach dieser bekamen wir als kleine Gruppen eine Rundführung, während wir draußen schon die Menge hören konnten, die es kaum erwarteten den Laden zu stürmen. Mit einem Drink in der Hand ließ es sich Primark ungestört erkunden und so traf ich auf viele bekannte Bloggergesichter. Als die Türen aufgingen, bekam ich ernsthaft Angst und dachte es käme zu einer Invasion der Shoppingverrückten. Zu dem Zeitpunkt hatte ich zum Glück alle meine Errungenschaften beisamen und lief zu den noch fast freien Kassenschaltern. In Ruhe sah ich die Leute mit ihren Fletschzähnen zuschnappen, alles abgreifen was nur ging und sich ohne Rücksicht auf andere durch die Gänge schlängeln. Dieser Anblick war einzigartig. An sich eine wirklich tolle Eröffnung. Vielen Dank Primark es hat mir sehr viel Spaß gemacht.

Und so sah es nach der Invasion aus….




Patrick Mohr @ Mercedes Benz Fashion Week

Das ganze Fashion Week geposte neigt sich dem Ende. Hier stelle ich euch noch schnell die Kollektion von Patrick Mohr vor. Bonnie Strange, die dieses Jahr überall vertreten war, stand mit den anderen Models in dem Kinosaal des Babylon. Man kam in den Saal und die Models standen aufgereiht auf kleinen Podesten. Nichts bewegte sich und das für einige Minuten, so dass viele sich fragten, solle es das gewesen sein? Will uns Patrick Mohr ernsthaft verarschen? Aber nach einer viertel Stunde gingen die Models von der Bühne ab und ein Film wurde gezeigt. Unter dem Shownamen „MetaMOHRphose“ (aus dem gr. für „Verwandlung“), verwandelten sich die Models in dem Film und wurden quasi aufgemohrt. Das erinnerte mich sehr an Digimon und deren Verwandlungen. Am Ende kamen die Models wieder auf die Bühne und Patrick Mohr zeigte sich auch. Hier die Fotos die ich für euch geschossen habe.





Marcel Ostertag @ Mercedes Benz Fashion Week

Wer wenn nicht der Meister höchstpersönlich repräsentiert die eigene Kollektion am Besten? Das hat sich Marcel Ostertag dieses Mal auch gefragt und uns bewiesen wie es geht. Am Anfang und am Ende der Show kam der Designer himself auf den Laufsteg und legte einen unglaublichen Walk hin. Diesmal zeigte er uns eine weibliche, leicht verspielte Kollektion. Die Models trugen Blumen in den Haaren und die Stoffe hielten sich außer ein paar Rot-Tönen im zartem Nude. Hier einige Bilder, die ich gemacht habe.

1913BERLIN @ Mercedes Benz Fashion Week

Auf eine andere Art und Weise stellte uns Yujia Zhai-Petrow ihre neue Cashmere Kollektion im Studio vor. Das Studio ist, neben dem Laufsteg im Fashion Week Zelt, ein kleiner Raum, der weiterer Präsentationen dient. Bei der neuen Kollektion von 1913BERLIN war ich sofort von den Mustern und Farben überzeugt. Die Schnitte waren zwar simpel und nichts Außergewöhnliches, dennoch sah die Kleidung elegant und lässig zugleich aus. Das Styling der Haare und die Schuhe waren außerdem wunderschön und haben sehr gut mit der Kleidung harmoniert. Es hat Spaß gemacht zuzusehen!