Das Cape-Shirt

 

Vergesst Kartoffelbrei und den fliegenden Teppich, denn jetzt kommt das Cape-Shirt! Was ich schon wieder Quatsche, fragt ihr euch? Es handelt sich um ein eine Bluse die vorne kurz und hinten lang ist. Drei Gründe weswegen man Cape-Shirts lieben sollte: Erstens, der Kragen kann aus einem Pullover herausgucken, das Shirt ist somit auch Herbst tauglich. Zweitens, man kann von vorne total slutty aussehen und zu kurzen Shorts greifen und trotzdem ist der Booty geschützt durch eine angenehme Länge! Und zuletzt  bekommt man bei Wind das Gefühl ein Superheld zu sein und abzuheben, wenn das mal nicht absolut cool ist. Dieses Shirt ist von Cotton On.

 

 

 

Dazu trug ich meinen dunklen pinken Pullover von H&M aus der letzten Herbst Saison, meinen Show Orchid Lippenstift von MAC und eine High Waist Shorts von Urban Outfitters, die tatsächlich einfach aufgeht!!! Das muss ich noch kurz erwähnen. Ja sie geht tatsächlich an hinteren Reißverschluss auf, einfach so. So stand ich letztens mit offener Hose an der Bushaltestelle. Haha, wenn das mal nicht ein schöner Start in den Tag war!
Werbeanzeigen

Vintage Piece: Moschino Gürtel

Ach Leute…manchmal küre ich mich selbst in Gedanken zur super Schnäppchen-Queen. Vorgestern fand ich nämlich diesen super tollen vintage Moschino Gürtel in dem Second Hand Shop „Bonnie&Kleid“ in der Gneisenaustraße 9 in Berlin. Einfach rein, um mal die Vintageluft zu schnuppern und noch bevor ich an den Gürteln vorbeilaufen konnte, schrie dieser Moschinogürtel nach mir „Kauf mich, kauf mich“ hörte ich nur noch in meinem Kopf. Da ich ja schon ewig so einen Gürtel haben wollte und die bei Ebay oder Kleiderkreisel immer für ca. 40 € verkauft werden, wollte ich gar nicht auf  das Preisschild gucken. Und stellt euch vor, er hat nur 5 Euro gekostet. Mit einem riesen Grinsen und meinem Gürtel konnte der Tag nicht besser laufen.

My Parfuem & Gutschein

Meine Lieben, vielen von euch ist das Unternehmen von My Parfuem wahrscheinlich bekannt. Auf deren Seite kann man nämlich sein eigenes Parfüm kreieren. Egal ob verführerisch, sportlich oder elegant, ihr könnt selber die Duftnoten mit ein paar Klicks bestimmen. Leider sollte man sich schon ein wenig auskennen mit den verschiedenen Duftnoten, denn sonst kommt möglicherweise etwas ganz anderes heraus als man sich vielleicht vorstellt. Deshalb habe ich mich gemeinsam mit meiner Mutter, der Duftkennerin, mit den verschiedenen Duftnoten auseinandergesetzt. Nach wirklich ein zwei Tagen kam das Paket auch bei mir an. Ich muss sagen, dass ich mit dem Endprodukt sehr zufrieden bin. Man konnte sich zudem auch die Flasche und den Aufdruck selber aussuchen und gestalten. Ich entschied mich für die einfache Variante.  Tadaa.. und so siehts aus! 
In dem Paket befand sich noch ein Duftzertifikat, welches das erstellte Parfüm noch näher beschreibt: „Dutfttyp: Weiblich Elegant. Eine blumige und frische Duftverbindung. Weißer Jasmin und japanische Kirschblüte entfesseln eine unvergleichliche Magie. Der Duft erstrahlt kraftvoll und exquisit. Eine luxuriöse strahlende Krone aus funkelnden Aromen und leuchtenden Duftakkorden.“ Zu der Zusammensetzung: Damaszener Rose + Japanische Kirschblüte + Ozeanisches Aqua + Weißer Jasmin.

Das war aber noch nicht alles. Momentan läuft bei My Parfuem noch die My-Parfuem-liebt-Blogger-Aktion bis zum 20.06.2012. Das bedeutet, dass ihr, als meine Leser, bei einer Bestellung mit der Eingabe dieses Codes „MYPgwGG“ einen 40 € Geschenk-Gutschein für eine zweit Bestellung erhaltet. Mir hat es wirklich Spaß gemacht und für den Preis von ca. 40 € ist das Selberzusammenstellen eines Parfüms auch eine super Geschenkidee.

Catrice 840 vs. Chanel Peridot

Nach langer Zeit habe ich wieder einmal in die Nagellackabteilung bei Dm herumgestöbert und diesen Nagellack entdeckt. Erinnert hat er mich sofort an den Chanel Nagellack Peridot, so dass ich echt gespannt war ihn auf den Nägeln zu sehen. Dieser ist der  „840 Genius In The Bottle“ Nagellack von der Marke Catrice. Aufgetragen, hat der Lack eher einen braunen Schimmer und wirkt eher braun-gold. Ich konnte mich noch nicht festlegen, ob ich die Farbe schön oder absolut hässlich finden soll. Das gilt nicht nur für den von Catrice, sondern auch für den Chanel Nagellack. Was meint ihr zu dieser Art von Nagellack?