carlinka-winter-9

Pink is the new black

carlinka-winter-1 carlinka-winter-3 carlinka-winter-4 carlinka-winter-5carlinka-winter-7 carlinka-winter-8carlinka-winter-6 carlinka-winter-10

Schon gehört? Die neue Trendfarbe ist Pink, und zwar in all seinen Facetten. Von Babyrosa bis Fuchsia ist alles dabei! Auch auf den Laufstegen der Fashion Week gab es diese Farbe in allen Formen zu sehen. Auch ich habe ein Faible dafür und habe mich an ein Hellrosa getraut. Doch ich hatte bis jetzt immer ein Problem den richtigen Rosa-Ton für mich zu finden. Daher habe ich euch mal einen Mini-Guide erstellt, der zur groben Orientierung dient.

Warme Rosa-Töne

  • Frühlingtyp: Beim Frühlingstyp darf es ruhig ein pudriges Rosa mit Gelbanteil sein.
  • Herbsttyp: Dem Herbsttyp stehen Lachs-ähnliche Farben, also Rosa-Töne die in Richtung Apricot gehen.

Kalte Rosa-Töne

  • Sommertyp: Der Sommertyp verträgt meisten wenig Kontraste, daher passen Nude- und Pastelltöne perfekt.
  • Wintertyp: Diesem Typ stehen klare, kühle Rosa-Töne sehr gut

Natürlich hat mich nicht nur die Farbe angezogen, sondern auch das Jacken-Modell, denn Daunenjacken sind absolut im Trend! Ich liebe den Oldschool-Schnitt meiner Jacke, vor allem in Kombination mit klobigen weißen Sneaker. Und als witziger Nebeneffekt fühle ich mich auch gleich in meine Jugend zurückversetzt. Vor allem die Daunenjacke von Bonprix und die Aboutyou Jacken-Modelle haben mich sehr überzeugt. Wen noch?

Already heard? The new trend color of 2017 is pink in all its facets. Everything from baby pink to fuchsia! Also on the catwalks this color was shown in all forms and types. I began to have a weakness for it and I have tried to combine a baby pink jacket. But I also always had a problem to find the right pink tone for me, so I’ve created a mini-guide for you, depending on the type you are.

Warm pink tones

  • Pink tones with a high proportion of yellow are perfect for the spring type.
  • The autumn type can wear pink tones with a touch of orange-peachy colors. 

Cold pink tones

  • The summer type can wear colors with very little contrasts, so nude and pastel tones fit perfectly.
  • Whereas the winter type can wear clear, cool pink tones.

Of course not only the color attracted me, but also the jacket model, because down jackets are absolutely on trend right now! I love the old school cut of my jacket. I also am a big fan of the jacket types from Aboutyou.de and Bonprix.de. Especially these jackets in combination with chunky white sneakers put me right back into my teenage days, which is kind of a funny side effect! 

daunenjacken_nr

 

 

Meine Lieblings-Modelle:

N°1 – Langer Parker über Aboutyou

N°2 – Army green Steppjacke über Aboutyou

N°3 – Hilfiger Daunenjacke in Fuchsia über Aboutyou

N°4 – Jacke im Oldschool Stil über Aboutyou

N°5 –  Jacke in Glanz-Optik über Bonprix

N°6 – Daunenmantel im Trench-Stil über Aboutyou

janfavs

January Fav’s: Calmness & Cozyness

Heute stelle ich euch meine Lieblinge im Januar vor. Gemütlich und vor allem warm soll es bei mir modetechnisch bei diesen eisigen Temperaturen sein. Deshalb setze ich auf Fake Fur Jacken und Echtleder-Stiefeletten. Diese Schuhe sind ein absolutes Must-Have für mich, denn sie lassen sich sowohl business-tauglich, als auch Casual und Boho-Like kombinieren. Absolut vielfältig! Abgesehen davon, liegen Bordeaux-Töne auch diesen Winter wieder im Trend. Daher kann man mit einer gut geschnittenen Hose in der Trendfarbe kaum etwas falsch machen. Bordeaux lässt sich nämlich perfekt zu Schwarz aber auch weiß kombinieren und davon haben wir alle, denke ich, genug im Kleiderschrank hängen. Für den Feinschliff greife ich gerne zu filigranen Schmuck, so wie diese süße Kette von Malaika Raiss.

*Vergesst nicht den Adblocker zu pausieren, um die Produkte unten angezeigt zu bekommen.

janfavs_TitelToday I introduce you to my favorites in January. It should be comfortable and above all warm in terms of fashion at these icy temperatures.  That’s why I rely on Fake Fur jackets and genuine leather ankle boots. Those are an absolute must-have for me, because they can be combined also business-suitably, as well as casual and bohemian. Beyond that, Bordeaux tones are again in fashion this winter. Therefore, you can’t go wrong with a well-cut trousers in the trend color. Bordeaux can be perfectly combined with black but also white coloured items and I think, we all have enough of that hanging in our wardrobes. To round up the outfit, I like to wear small jewelery pieces, like this sweet „peace“ necklace by Malaika Raiss.

*Don’t forget to disable your Adblocker to see all the products below.

DSC_0162b

Oh baby, it’s cold outside

DSC_0174b DSC_0199b DSC_0162b DSC_0136b

Mein erster Look im neuen Jahr – Hurra! Ich hoffe ihr habt schön gefeiert und viel Energie getankt. Auch für mich ist 2017 ein kompletter Neustart. Weg vom Trott, hin zu Neuem. Nur noch ein paar Wochen und dann trete ich meine große und persönliche Reise an, welche ich kaum erwarten kann. Es wird Zeit sich seinen Ängsten zu stellen und Taten sprechen zu lassen. Oder was meint ihr?

Kurz vor Ende des Jahres hat sich privat auch viel getan. Aber ich glaube fest daran, dass alles so kommt wie es kommen soll und ich bin entschlossen, an jeder Erfahrung, egal ob gut oder schlecht, zu wachsen und mich persönlich weiterzuentwickeln. Denn sonst bleibt man an einem Punkt stehen, ohne zu merken das die Zeit vorüber zieht. Und wer will schon zurückblicken und in ein paar Jahren denken, „was wäre passiert, wenn…“.

OUTFIT// coat and shoes – h&m, hat – hutshopping, scarf – promod, bag – esprit, leggins – bershka, gloves – vintage

My first look in the new year – Hurray! I hope you have had a nice party and a lot of new energy. 2017 is a complete reboot. Away from the past and up to new experiences. Only a few weeks left and I will enter my big and personal journey, which I can hardly wait for. It is time to face your own fears and to let actions speak. Or what do you think?

Shortly before the end of the year, much has happened in my personal life. But I firmly believe that everything happens for a reason and I am determined to grow at every experience, whether it is good or bad, and develop myself personally.  Otherwise, you remain at a point, without noting that time passes by. And who wants to wake up in a few years and look back and think, „what would have happened if …“.