OUTFIT: MUT ZUM HUT LADIES!

DSC_0996bSeit zwei Monaten besitze ich nun diesen Hut, den ihr wirklich sehr oft schon bei Instagram bewundern durfet. Dieser ist von C&A und ich hatte ihn mir damals gekauft, weil ich ihn an der Lisa von LebeBerlin unglaublich schön fand. Hätte mir vorher jemand gesagt „Setz doch mal einen Hut auf!“, dann hätte ich wahrscheinlich skeptisch geguckt und hätte so etwas gesagt wie „Nee, Hüte sind nichts für mich. Ich trage gerade mal so Beenies, aber ein Hut-Gesicht habe ich nicht.“ Heute sage ich, Hut-Gesicht hin oder her. Hüte gibt es doch in tausend verschiedenen Formen und Größen, da findet sich schon der passende Hut. Man muss sich halt auch etwas trauen, Trends ausprobieren und sich manchmal auch mit den Kleidungsstücken oder Accessoires vertraut machen. Es ist auch eine Gewöhnungssache. Erst durch das mehrmalige Tragen gewöhnt man sich so richtig an die Teile. Öfter gehe ich aus dem Haus und habe etwas an, was nur gut aussieht wenn man es auch mit viel Selbstbewusstsein trägt und dann reiße ich mich zusammen und rocke das Teil auf der Straße als gäbe es keinen Morgen mehr. Und beim nächsten Ausführen fühlt es sich schon gar nicht mehr so komisch an. Oft sogar verbinde ich mit den Teilen tolle Momente, so dass es mir noch mehr Spaß macht dieses Teil bei mir zu tragen. Ich für meine Seite finde den Hut echt super! Und wer weiß, vielleicht kaufe ich mir mit der Zeit einen noch viel tolleren Hut, der noch mehr zu mir passt und mich eine lange Zeit begleiten wird.

For two months now I have this hat that you could often see on my Instagram account. This one is from C&A and I bought him, because I found him incredibly beautiful on Lisa of LebeBerlin. Had anyone told me before „Put it on a hat!“, then I probably would have looked skeptical and had said something back like „No, hats are not for me. I just wear Beenies, but a don’t think I have a hat-face“. Today I say, hat-face or not. There are a thousand different shapes and sizes, there has to be the matching hat for you. You also have to try trends sometimes and even make you familiar with the clothes or accessories. It is also a matter of habit. Only through repeated wearing you get used to it. Often I go out of the house and I have a something on that looks good only if you carrie it with much self-confidence and then I pull myself together and rock the clothes on the road as if there were no tomorrow. And the next time you wear it, it already feels not so unfamiliar. Sometimes I even can relate clothing pieces with some great moments, so it makes me even more fun to wear this piece on me. I think the hat trend is really great! And who knows, maybe I’ll buy a hat that fits more to me and will be with me a long time.

DSC_1009bDSC_0996bDSC_1016b

OUTFIT: Hut – C&A, Pullover – Pull&Bear, Hose -Monki (neu), Kette – Wallis*, Tasche – Esprit, Schuhe – Mango

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.