Meine Visitenkarten


Da die Fashion Week vor der Tür steht und ich viele Einladungen erhalten habe, dachte ich mir, ich müsse endlich eigene Visitenkarten besitzen. Ein sehr guter Freund von mir und ich saßen zusammen und kamen auf die Idee Gegenstände und Items die mir gehören auf eine Fläche zu platzieren und von oben abzufotografieren, so dass man quasi einen Blick von oben auf meinen „Schreibtisch“ hat. Schreibtische spiegeln nämlich oft die Persönlichkeit seines Besitzers wider. Vom Mac Book bis zur Aspirin-Tablette ist alles wichtige vorhanden. Wir haben auch kleine Details eingebaut, wie z.B. das zwei Euro-Stück auf dem 20€-Geldschein, was zusammen 22€ ergibt und auf mein Geburtsdatum anspielt. Auch die Struktur der Kette unten rechts richtet sich nach der Klaviatur, welche mit der Taste „C“ beginnt, genau wie mein Name mit „C“ anfängt.  Auf der Rückseite befinden sich natürlich die wichtigen Infos. Die Idee ist zwar simpel, aber dafür sind die Karten ganz gut geworden. Was sagt ihr dazu?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.